Archiv

Berlin

Ich war letzte Woche in Berlin auf Klassenfahrt!
Alles begann mit einer 9-10 stündigen Busfahrt vom tiefsten Westen bis in die Bundeshauptstadt.
Leider muss ich vorweg sagen, dass unsere Jugendherberge alles andere als toll war! Holländer direkt nebendran, verkackte Flure, zu wenige Toiletten für alle, schreckliche, kleine Zimmer. Aber egal! Hauptsache in Berlin!
Mein erstes mal in der Hauptstadt und ich muss sagen, dass die Stadt wirklich eine Reise wert ist. Doch wenn man mal da ist, ist alles anders als man sich das so vorgestellt hat. Es gibt keine Hochhäuser, womit die Stadt irgendwie gar nicht wie die größte Stadt Deutschlands wirkt. Doch vom Fernsehturm sieht man dann, dass auch eine Stadt ohne hohe Gebäude eine Großstadt sein kann. Ein nichtendenwollendes Bild, dass sich scheinbar unendlich weit in den Horizont hineinzieht.
In Berlin sieht man die verschiedensten Menschen aus verschiedensten Kulturen. Man findet sich eigentlich sehr schnell zurecht und gewöhnt sich an das schnelle, bewegte Leben dort.
Vorallem mit der U-Bahn ist man schnell an den unterschiedlichsten Orten.
Außerdem ist es überhaupt nicht so, dass an jeder Ecke eine Gang rumlungert. Sicher gibt es das schon, aber selbst in Stadtteilen wie Kreuzberg nur sehr selten. Die meisten Leute sind sehr nett und ganz normal.
In unserer Freizeit waren wir u.a. im Hardrock Cafe, im Sony- Center, im KaDeWe und anderen Bars, Restaurants etc.
Man kann an vielen Orten sehr gut sitzen und sein Bierchen trinken. Allerdings sind die Preise, zumindest in Berlin Mitte ziemlich hoch.
Auch einen kleinen besuch im Olympiastadion haben wir uns gegönnt, wo ja bekanntlich auch das WM-Finale stattfinden wird.
Leider waren wir auch in Museen, die doch recht langweilig waren. In einem seperaten Teil des Technik-Museums konnte man selbst Experimente machen, was noch recht interessant war.
Im Bundestag durften wir bei einer Plenarsitzung zusehen und hören. Leider war das Thema und die Redner so unglaublich langweilig, dass es verdammt schwer war nicht einzupennen.
Auf der Rückfahrt sind wir über Potsdam gefahren und haben dort auch noch das Schloß Sanssouci besichtigt. dies war aber die 5€ Eintritt echt nicht wert! Die Räume sind klein und sehen fast alle gleich aus und die Führung war auch uninteressant. Da besichtigt man lieber kostenlos die schönen Gartenanlagen.

Naja ich könnte noch lange weitererzählen, aber ich denke man muss einfach mal selbst dort gewesen sein!
Ich empfehle jedem, der die Chance dazu hat mal nach Berlin zu kommen, sie zu nutzen!

1 Kommentar 16.5.06 14:36, kommentieren

Was du im OP echt nicht hören willst

Schon mal operiert worden? Wenn ja, dann hoff ich mal dass du so etwas nicht hören musstest!


Hebt das besser auf, vielleicht brauchen wir es wieder

Warte einen Moment... Wenn das der Blindarm ist, was war denn das?

Gib' mir mal das... das... uh, das Ding da...

Hoppla, ich habe gerade meine Rolex verloren

Hat schon mal einer 500 ml von dem Zeug überlebt?

Mist, das Licht ist schon wieder ausgefallen

Weißt ja, für Nieren kriegt man mächtig Kohle; wow, da sind ja sogar zwei drin...

Alle bleiben ruhig stehen. Ich hab' meine Kontaktlinsen verloren

Was sucht denn das da hier? Ich hasse das, wenn Ihr immer Euren Kram verliert...

Eh geil! Kannst Du das andere Bein auch umdrehen?

Ich wünschte, ich hätte meine Brille nicht vergessen

Nun Leute, das wird ein Experiment für uns alle

Tupfer... Mist... Der Boden war doch sauber, oder?

Was heißt: "Der war nicht hier für eine Geschlechtsumwandlung?"

Hat jemand mein Skalpell gesehen?

Und nun noch ein Bild aus der Richtung; Mann, das ist wirklich ein Monster.

Schwester, der Patient hatte doch einen Organspender-Ausweis?

Feuer! Feuer! Alle raus hier!

Mist! Seite 47 des Handbuchs fehlt.

Puh! Gut, dass ich versichert bin!

OK. Das war nichts...ich hol dann mal einen richtigen Arzt!

Blut! Ahhh!

1 Kommentar 17.5.06 16:03, kommentieren

Ego-Shooter

Ich spiele, wie viele andere auch den Ego-Shooter Counter-Strike: Source (CSS). Dieses Spiel (bzw. der Vorgänger) wurde in den letzten Jahren als "Killerspiel" abgestempelt und ist sehr in Verruf geraten. Nur weil so ein paar Deppen ihr Leben nicht im Griff haben, zufällig dieses Game zocken und dann amoklaufen!
Meiner Meinung nach haben diese Amokläufe nichts mit Ego-Shootern zu tun. Natürlich "tötet" man virtuelle Menschen, dennoch ist es ganz klar nicht real. Vorallem auch CSS ist ziemlich unrealistisch und mit Filmen z.B. nicht vergleichbar. Diese sind oft brutaler und selbstverständlich auch realistischer, da in ihnen ja echte Menschen vorkommen. Allerdings sind sie bereits ab 16 oder gar ab 12! CSS und viele andere "Ballerspiele" aber sind ab 18. Natürlich sind das nur offizielle Beschränkungen an die sich nur wenige halten.
Auf der Welt spielen Millionen Leute Ego-Shooter und auch insbesondere CSS. Wenn dann 2-3 von diesen Gamern Leute angreifen oder gar töten, sind das doch verschwindend wenig.
Wenn also wegen diesen Wenigen eine so große Diskussion ausgelöst wird, dann finde ich das echt lächerlich!

Also zockt ruhig weiter! Ihr werdet durch diese Spiele nicht zu Killern!

Noch etwas an unsere Politiker: Kümmert euch lieber um wichtigere Dinge! Ihr schafft es sowieso nicht, Ego-Shooter zu verbieten!

4 Kommentare 27.5.06 15:20, kommentieren